Pfarreirat – Ressort Erwachsenenbildung

Lectio divina

Beginn jeweils 19 Uhr im Jumaheim, Schulstrasse

Im Advent begann ein neues Lesejahr. Das Evangelium nach Matthäus begleitet uns in den nächsten Monaten.

Montag, 6. Januar, 19 Uhr:„Steh auf!“ – Jesus, ein Kind auf der Flucht
Schon früh muss sich Jesus vor den Mächtigen seiner Zeit in Sicherheit bringen

Dienstag, 4. Februar: Ein furchtloser Kritiker. Johannes der Täufer und die Taufe Jesu (Mt 3,1-17)

Dienstag, 25. Februar: Was für ein Messias soll‘s denn sein? Die Versuchungen Jesu (Mt 4,1-11)

Dienstag, 31. März: Was ist Glück? Die Seligpreisungen als Anfang der Bergpredigt (Mt 5,1-16)

Montag, 4. Mai: Nachfolge, wie geht das? Jesu Heilungen als Zeichen der Gottesherrschaft. (Mt 8,1-15

Dienstag, 2. Juni: Streit um den Sabbat. Wie Jesus die Tora (das jüdische  Gesetz) auslegt. (Mt 12,1-21)

Dienstag, 30. Juni: Wartezeiten – wo bleibt nur das verheißene Himmelreich?

Die Vorbereitungsgruppe mit Isabelle Müller-Stewens, Bernd Ruhe, P. Gregor Syska, Remo Wäspi

 

Erwachsenenbildung 2020 – spezielle Anlässe:

Montag, 20. Januar 2020, 19 Uhr,
Pfarreisaal im Gemeindezentrum Mörschwil, Horchentalstrasse 3
Bernd Ruhe: Tempel – Götter – Pharaonen. Eine Reisebericht über meine Ägyptenreise im November 2019
Vortrags- und Gesprächsabend mit Bildern und anschl. Apero

Vom  Ägypten-Museum in Kairo, den Pyramiden von Gisa führte die Reise weiter 1000 km Richtung Süden zum Assuanstaudamm, von dort per Schiff auf dem Nil zum „Tal der Könige, zur Insel Elefantine und zu weiteren grossartigen Tempeln verschiedener Pharaonen unterschiedlicher Epochen und Dynastien bis nach Luxor.

 

Montag, 10. Februar 2020, 19 Uhr
Pfarreisaal im Gemeindezentrum Mörschwil
Dominik Perez: Die Geschichte des Nahostkonflikts

Dominik Pérez, Geschichtslehrer am Gymnasium Appenzell, gibt einen kurzen Abriss über die Geschichte des Nahostkonflikts, vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Dabei zeigt er auch die Streitfragen dieses Konflikts auf sowie dessen Ursachen, die bis in die Zeit des Alten Testaments zurückreichen. Schliesslich versucht Dominik Pérez, eine Bilanz über gut 100 Jahre Nahostkonflikt zu ziehen. Der Referent machte 2018 eine Israelreise und wird seinen Vortrag durch Eindrücke von dieser Reise anreichern.
Anschl. Apéro


Donnerstag, 19. März, 18.30 Uhr
Pfarreisaal Mörschwil
Jaqueline Straub: Warum nicht katholische Priesterin werden? Gesprächs- und Diskussionsabend; anschl. Apéro<

Jaqueline Straub ist katholische Theologin, Journalistin und Buchautorin. Seit ihrer Jugend fühlt sie sich zur römisch-katholischen Priesterin berufen und kämpft seit Jahren für mehr Gleichberechtigung für Frauen und Männer in der Kirche. Der britische Sender BBC hat sie auf die Liste «BBC 100 Women 2018» gewählt und zählt sie zu den 100 inspirierendsten und einflussreichsten Frauen der Welt.

 

Isabelle Müller-Stewens / Bernd Ruhe: Stolpersteine in der Bibel: Judit, Femme fatale in der Bibel – wenn Männer den Kopf verlieren.
Vortrags- und Gesprächsabend mit Bildern
Pfarreisaal im Gemeindezentrum Mörschwil, Horchentalstrasse 3
Donnerstag, 14. Mai 2020, 19 Uhr
Judit besiegt mit Intelligenz und Erotik die Feinde des Volkes Israel. Was ist von ihrer Strategie des Widerstands zu halten, die manche Konventionen bürgerlicher Moralvorstellungen überschreitet?

 

Isabelle Müller-Stewens
Ressortleiterin Erwachsenenbildung
Staag 12
9402 Mörschwil
071 866 25 72
E-Mail

Remo Wäspi
Bachwiesstrasse 14
9402 Mörschwil
071 860 03 64
E-Mail

Dr. Bernd Ruhe
Pfarreibeauftragter
Schulstrasse 6
9402 Mörschwil
071 866 12 65
E-Mail