Lectio divina & Bibliolog: Kirche an vielen Orten – Die Bibel entdecken

Der Bibliolog lässt die Bibel lebendig werden, weil jede und jeder von uns etwas zu ihr zu sagen hat. Die Teilnehmenden werden angeregt, sich in verschiedenste Gestalten oder Situationen eines jeweils ausgewählten biblischen Textes hinein zu versetzen. In diesen Rollen füllen sie die „Zwischenräume“ des Textes mit eigenen Ideen. Man tritt im wahrsten Sinne in ein Zwiegespräch mit der wichtigsten Textsammlung des Christentums – und ins Gespräch miteinander über Eindrücke, Merkwürdigkeiten und Inspirationen.

Die Lectio divina ist ein sehr einfacher Weg, die Bibel kennenzulernen. Voraussetzung ist allein die Freude am Lesen und Entdecken des Textes – und am gegenseitigen Austausch darüber, was beeindruckt, irritiert oder ermutigt. Letztlich ist dies eine alte und gleichzeitig neu belebte Form, die Bibel als lebendige Quelle zu nutzen, um die eigene Gottesbeziehung immer wieder neu zu entdecken und dabei zugleich aus den Einsichten anderer etwas für sich zu gewinnen.

Hier finden Sie einen Überblick über das aktuelle Programm der Erwachsenenbildung der Pfarrei Mörschwil.